Uhrenboxen speziell für Frauen?

Wer ein gewissen Wert auf sein Äußerliches legt, kommt in den meisten Fällen nicht um eine qualitativ hochwertige Armbanduhr herum.
Dabei ist eine hochwertige, luxuriöse Uhr weit mehr als ein Zeitmessgerät. Bei dieser Art von Uhren handelt es sich meist um kostenintensive Produkte, welche eine sichere Aufbewahrung benötigen. Eine optimale Lösung sind in diesem Fall vor allem die Uhrenboxen wie der folgende Artikel bestätigt.

Was sind Uhrenboxen?

Uhrenboxen sind zu meist kastenförmige Aufbewahrungsbehälter für Uhren sowie deren Armbänder. Diese Uhrenboxen sind aus den verschiedensten Materialien produziert. Das breite Spektrum reicht von preiswertem Kunststoff, über Holz, meist aus hochwertigem Nussbaum oder Zedernholz gefertigt, bis hin zu edlem Leder. Auch in der Größe und Aufmachung gibt es eine große Variation. Von kleinen, handlichen Uhrenboxen, welche meist nur für eine Uhr gedacht sind, bis hin zu großen Varianten, inklusive mehrerer Schubladen für Zubehör und andere Wertstücke. In den meisten Fällen sind die Boxen, mit weichem Stoff ausgekleidet um vor Kratzern und äußerlichen Einwirkungen zu prävenieren. Auch für Reisen bieten die Uhrenboxen einen idealen Schutz da die Uhren sicher und fest in den einzelnen Fächer der Box liegen und nicht in Kontakt mit anderen Gegenständen kommen können, welche Beschädigungen verursachen könnten.

Welche Vorteile sprechen für Uhrenboxen?

Neben dem Offensichtlichen nämlich der sicheren Aufbewahrung bieten Uhrenboxen primär Schutz vor Beschädigungen und Kratzern. Hinzu kommt, dass die meisten Boxen mit einer transparenten Oberfläche ausgestattet sind, meist aus Plexiglas oder Glas und so trotz Schutz gesehen werden können. Bei hochwertigen Uhrenboxen kommen noch weitere Gadgets wie Lichtquellen (LED, RGB (bunten Farbraum)) sowie Schlösser die vor unbefugtem Zugriff schützen.

Zusätzliche Informationen im Bezug auf Uhrenboxen

Eine durchschnittliche Box wiegt in den meisten Fällen zwischen einem halben und vier Kilo, bei äußerst schweren Holz Varianten. Der finanzielle Aufwand hält sich im Kosten-Nutzen-Verhältnis mit einem Kostenaufwand von etwa 60 € bis 200 € in den Grenzen.

Uhrenboxen für Frauen

Stereotypisch werden die Aufbewahrungsboxen meist den männlichen Konsumenten zugeteilt. Seit einigen Jahren finden die Uhrenboxen und Uhren aber auch einen großen Anklang bei Frauen. So gehört das unübersichtliche Chaos, bestehend aus einem Wirrwarr aus Ketten, Ohrenringen sowie Uhren der Vergangenheit an. Diese Mode Accessoires finden alle geordnet und vor allem separat Platz in den Uhrenboxen. Meist sind die, auf die weibliche Zielgruppe ausgerichteten Uhrenboxen auch mit weiteren Zusätzen ausgestattet, wie beispielsweise einem, für die Größe der Box recht großzügigen Spiegel, wodurch sich eine solche Box perfekt für unterwegs qualifiziert.

Nicht nur für Sammler sind Uhrenboxen obligatorisch und unentbehrlich

Wer seine Uhren oder auch Wertstücke schätzt, sollte diese in einer geeigneten Uhrenbox aufbewahren. Denn ungeachtet der vielen, auch optisch ansprechenden Varianten, bieten Uhrenboxen durchweg Vorteile und können einem, einen durch etwaige Beschädigungen entstehenden Wertverlust, durch ihren Schutz entgegenwirken und so den Uhrenbesitzer vor immensen Reparaturkosten schützen.


Categorised in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*